EN | DE
bilingual day care bilinguale kita
Picture

Pädagogischen Ansatz und Lernkonzept

Die Interessen und Bedürfnisse von jedem Kind liegen unserer Kita  am Herzen. Es ist wichtig sich liebevoll, respektvoll und mitfühlend um die Kinder zu kümmern sowie sicherzustellen, dass diese sich altersgerechten Herausforderungen stellen.

Jedes Kind hat seine eigene Persönlichkeit. Qualifizierte Fachkräfte sind darin ausgebildet, diese Unterschiede zu erkennen und Kindern beizubringen, wie man sich sozial in der Gruppe integrieren kann,  um sicherzustellen, dass kein Kind aussen vor gelassen wird. Dies stellt sicher, dass Ihr Kind einen optimalen Start in das Leben erhält.

Alle Aktivitäten basieren auf den folgenden Lernbereichen gemäss des Kindergarten Curriculums der Stadt Zürich:

  • Tall Tales: Kommunikation, Sprache und Medien
  • Naturally Clever: Natur, Technik und Mathematik
  • You and Me: Identität, Soziale Fertigkeiten und Werte
  • Musicians and Masters: Wahrnehmung, Gestaltung und Kunst
  • Let’s Move: Körper, Bewegung und Gesundheit

Wir glauben, dass eine erfolgreiche Gruppe nur dann entstehen kann, wenn individuelle Bedürfnisse berücksichtigt werden.

Kind in Sandkasten child in sanbox

Playtime Pals

Freies Spiel ist wichtig damit Kinder die verschiedenen Lernbereiche, Spielsachen sowie ihre individuelle soziale Fertigkeiten und Kompetenzen entwickeln und weiter schärfen können. Gruppenaktivitäten stehen immer wieder im Mittelpunkt um die Gruppenbildung und Integration zu fördern. Kinder werden auch dazu motiviert, Fantasiespiele zu erforschen, um ihrer Vorstellungskraft freien Lauf zu lassen. 

Memory Maps

Kinder engagieren sich regelmässig in einem Projekt, in dem sie alles wieder aufleben lassen können, was diese in der Krippe erlebt haben. Kunstwerke, selbst gebastelte Spielsachen, Fotos und andere Erinnerungen werden angeschaut und in einem Portfolio aufgenommen, welches am Monatsende mit Nachhause genommen werden darf.

Rhythm and Rituals

Es ist wichtig, dass der Kita-Alltag einer Struktur und festen Ritualen folgt, sodass Kinder einen Gefühl der Zugehörigkeit und Orientierung erhalten. Dies erleichtert ihren Kitaeintritt da sie mit dem Tagesablauf vertraut sind. Bei Crossing Borders glauben wir, dass diese Struktur unterstützt werden kann, indem es an eine gewisse Aktivität gekoppelt wird. Musik fördert die Entwicklung von Kindern nachweislich und ist daher als wichtiger Bestandteil der Entwicklungsförderung in die Routine integriert.

Möchten Sie wissen wie der Ablauf Ihres Kindes in unsere Kinderkrippe aussieht? Hier können Sie den Stundenplan einsehen

Stundenplan

Indem Sie diese Webseite besuchen erklären Sie sich hiermit einverstanden, dass Cookies und Ihre Daten gem. unsere Datenschutzrichtlinien verwendet werden.